www.ost-klassiker.net
  Pflege & Wartung
 
 

Hinweise für die Pflege und Wartung der Schwalbe


Reifenluftdruck überprüfen, nötigenfalls Luft nachfüllen Vor Fahrtantritt
Nach 15000 km sind alle 5000 km die Arbeiten der 15000-km-Wartung zu wiederholen.

Reinigen der Luftfilterpatrone

Die Luftfilterpatrone, durch Abnehmen des rechten Seitendeckels zugänglich, hat eine Luftreinigende und Luftdurchsatzregulierende Funktion. Verschmutzte Filter werden in Waschbenzin gereinigt und anschließend mit neuem Motoröl getränkt. Filter vor dem Wiedereinbau gut austropfen lassen.
Der Freiraum im Ansaugkasten (unter dem rechten Seitendeckel) darf nicht zu Aufbewahrung von Werkzeugen u.ä. genutzt werden.

Schmieren der Antriebskette


Zur Vermeidung unzulässigen Verschleißes ist bei abgebautem Lichtmaschinendeckel das innere der Kettenschutzsschläuche mit einem entsprechenden Schmierfett (vorzugsweise Wälzlagerfett) oder die Kette mit Motorenöl zu versehen.

Kontrolle des Ölstandes im Getriebe


Ölkontrollschraube (Oil control) im Kupplungsdeckel herraus drehen und das Fahrzeug auf die Laufräder stellen. Bei nicht geneigt stehendem Fahrzeug soll das Schmiermittel bis zu Unterkante der Kontrollöffnung reichen.

Konservierung des Fahrzeuges bei längerer Außerbetriebsetzung


- Fahrzeug gründlich reinigen, Lack und Chromteile mit entsprechender Politur behandeln
- Batterie ausbauen und jeweils nach 4 Wochen nachladen
- Fahrzeug an einem trockenen und frostfreien ort aufbewahren
- Zündkerze herausschrauben

Durch die Öffnung des Zylinderkopfes etwas Motorenöl einfüllen und Kickstarter mehrmals betätigen. Zündkerze wieder einschrauben.

Achtung:
Das Betreiben des Fahrzeuges ohne geladene Batterie ist nicht statthaft.

Auszuführende Arbeiten bei km-Stand
5000
8000
11000
15000
Schrauben und Mutern am Motor nachziehen und sichern (Motorbefestigung, Zylinderdeckelmuttern, Vergaserbefestigung, Befestigung des Kupplungshebels, Auspuffrohrs, Klemmschrauben am Kickstarter, Schrauben im Kupplungsdeckel, Ölablass-Schraube, Mutter am Antriebsrad)
X
 
 
X
Zündanlage überprüfen und nötigenfalls nachregulieren. Schmierfilz für Unterbrecher kontrollieren. Außer Elektronikzündung.
X
X
X
X
Motor auf richtige Vergasereinstellung und Vergaser auf Dichtheit überprüfen und nötigenfalls nachregulieren
X
X
X
X
Schrauben und Muttern am Fahrgestell nachziehen (Achsen, Klemmschrauben am linken Gleitrohrfuß und in der unteren Gabelführung, Befestigung der oberen Gabelführung, Lenkerbefestigung, Befestigung der Schutzbleche, der Sitzbank und des Gepäckträgers, Festsitz der Muttern am Schwingenlagerbolzen, Federbeinbefestigung, Klemmschrauben an den Bremshebeln der Vorder- und Hinterradnabe, Schrauben am Gummielement des Motorlagers, Festsitz der Klemmschellen am Schalldämpfer, Fußrasten, Fußbremshebel, Rahmenverbindungschrauben)
 
X
 
X
Lenkungslager überprüfen, wenn erforderlich, nachregulieren
 
X
 
X
Elektrische Anlage durchschalten und überprüfen
X
X
X
X
Bedienelemente überprüfen und nachregulieren
X
X
X
X
Vorder- und Hinterrad auf freien Lauf überprüfen
X
X
X
X
Radlagerspiel überprüfen
 
X
 
X
Antriebskette spannen und kontrollieren
X
X
X
X
Ladezustand und Flüssigkeitsniveau der Batterie überprüfen
X
X
X
X
Ölstand im Getriebe überprüfen
 
X
 
X
Nassluftfilter reinigen und ölen
 
X
 
X
Auspuffanlage reinigen
X
 
X
X
Krafstofffilter im Kraftstoffhahn reinigen
X
X
X
X
Ölwechsel im Getriebe
 
X
 
X
Kette einfetten und ölen
X
X
X
X
Rad- und Lenkungslager, Bremsmechanismus und Tachoantrieb abschmieren
X
X
X
X
Bowdenzüge und Tachowelle ölen
 
X
 
X
Drehgriff abschmieren 
 
X
 
X
 
 
 
 
 

 
  Copyright by me!